Header image alt text

Frauenplatz Biel
Femmes en réseau

8. März

FlyerSeit über 100 Jahren ist der 8. März der internationale Tag der Frauen. An diesem Tag werden in vielen Städten Erfolge in der Umsetzung der Gleichstellung gefeiert und weitere Umsetzungen gefordert.

Donnerstag/Jeudi 08/03/2018

17 Uhr: Premiere «Weltsichten. Wenn Frauen reisen»
«Vies de femmes. Des itinéraires de voyageuses»
Führung auf Deutsch und auf Französisch. Visite guidée bilingue
Treffpunkt/lieu de rencontre: Robert Walser Platz, Biel/Bienne

18.30 Uhr Apéro & Suppe/Apéro & soupe

19.30 Uhr Film «Les voyages extraordinaires d’Ella Maillart», von Raphael Blanc (2017)

«Les voyages extraordinaires d’Ella Maillart»

Ella Maillart gehört zu den grössten Reisenden des 20. Jahrhunderts, sie ist eine einzigartige Persönlichkeit und aussergewöhnliche Frau. Sportlerin, Schriftstellerin, Reporterin und Fotografin, bringt sie von ihren abenteuerlichen Reisen mehrere Filme sowie rund 20000 Fotografien mit und schildert ihre Erlebnisse in Büchern wie beispielsweise «Verbotene Reise» und «Der bittere Weg». Unter den mehr als einem Dutzend Veröffentlichungen, sind es diese Reiseberichte, welche Ella Maillart weltberühmt machen. Was treibt Ella Maillart an, sich in der damaligen Epoche alleine ins Unbekannte aufzumachen, die Welt zu erobern?

 

 

Werden Sie Mitglied

neuve_127
Marie-Louise Blösch-Moser (1782-1863) führte das Pensionat des ersten Bieler Gymnasiums. Quelle: memreg

Porträts der Frauen, deren Namen auf Bieler Strassenschildern zu finden sind

Marie Louise Blösch, 1782 – 1863

Lore Sandoz-Peter, 1899-1989. Als Generaldirektorin leitete Lore Sandoz-Peter den Neubau der Bulova-Fabrik an der Juravorstadt.

Marguerite Weidauer-Wallenda, 1882-1972, Tochter einer Schaustellerfamilie, besuchte die Schulen in Biel. In ihrer Jugend erstand sie ein Wanderkino, kaum war die Kinematographie erfunden worden, und begann selber zu filmen. Sie filmte die Bieler auf den Strassen und Plätzen der Stadt und führte ihre Aufnahmen den Amateurakteuren vor.

Elise Wysard-Füchslin, 1790-1863, war eine Schweizer Kunstmalerin und Radiererin.